Mein Studium habe ich an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“  in Berlin bei Prof. Gudrun Wall und Weimar bei Prof. Ivan Koval  als Diplom- Musiklehrer absolviert. Neben meiner erfolgreichen Teilnahme an etablierten Wettbewerben in Polen konnte ich auch innerhalb der Meisterklassen renommierter, internationaler Professoren, wie Włodzimierz Lech Puchnowski,  Klaudiusz Baran, Jerzy Jurek, Bogdan Dowlasz, Jerzy Kaszuba, Jurij Shishkin und Nikolaj Sevriukov mitwirken und studieren. U.a.  gelang es mir,  2005 zum Stipendiat der Stadt Zielona Góra ernannt zu werden, sowie eines meiner Heimatländer (neben Deutschland)  -  Polen  -  beim Festival in Troyes (Frankreich) repräsentieren zu dürfen.

           

Seit 2009  unterrichte ich das Knopf- und Tastenakkordeon, Klavier und Keyboard an diversen Musikschulen und Privat. Aktuell seit 2017 habe ich eine eigene Musikschule in Erfurt gegründet www.einfach-musikalisch.de. Mein pädagogisches Konzept ist auf innovative und damit effektive Methodik gerichtet: spezifische Technikübungen, Balgführung, Artikulation, Fingersatz und Phrasierung.  Es ist mein leidenschaftliches Anliegen, das Newcomer-Instrument des 20. Jh. -  das überaus vielseitige Akkordeon - meinen Schülern und dem Publikum näher zu bringen. Da Kammermusik ein wichtiges Kapitel nicht nur für Akkordeonisten ist, möchte ich noch erwähnen, dass ich seit 2012 innerhalb des Trio’s KlangArt erfolgreich unterwegs bin